Nach der Nachname: Kommt der Spitzname? merken und später weiterlesen

Vorname, Nachname: Und jetzt der Spitzname? Kennst Du Turbo-Mike und Super-Susi-Susi? Zum Vornamen und Nachnamen gibt’s ja jetzt schon Filme. Ich bin dafür, dass es auch für Spitznamen einen Film geben muss!

Kennst du Turbo-Mike und Super-Susi? Oder den schnellen Schmitti und den Wolle? Oder den „DER DRECK UNTER DEN TISCH KEHRT? Wie ist Dein Spitzname?

Der Spitzname

Spitznamen sind was herrliches! Ich wurde in der Schule immer Knutschi genannt. Und habe mich tierisch darüber geärgert. Denn schließlich hat man schon als Teenager einen guten Ruf zu verlieren!

Vor kurzem sah ich den Namen Alpenbrenner. Nein, da brennen nicht die Alpen, sondern der Schnaps der dort verkauft wird. (Dort habe ich dann meinen Lieblings-Whisky gefunden)

Slyrs mein Whisky - Alpenbrenner ist nicht der Spitzname, sondern der Onlineshop wo es den Whisky gibt. Typisch Bayrisch aus den Alpen.

Mein Lieblingswhisky: Ein SLYRS

Im laufe des Lebens bekommt man immer wieder mal neue lustige Spitznamen verpasst. Bei mir war es dann der „Knutscher“, die „blonde Angela“ (nach Angela Davis – ich hatte lange lockige Haare, auf die manche Frau neidisch war. Besonders nach dem Friseur-Besuch.) und neuerdings nennt mich ein Kollege „Knuti“.

Du kannst natürlich davon ausgehen, dass Turbo-Mike nicht der schnellste ist und der schnelle Schmitti noch einen Schritt langsamer läuft und denkt als Turbo-Mike. Und die Super-Susi-Susi ist halt gar nicht so super wie sich das ganze von außen anhört, sondern hat einfach nur die große Klappe. Tja, und der Wolle hat natürlich eine Glatze. Trotzdem sind das alles liebenswerte Menschen, die nur so gut es geht ihre Arbeit machen und das von ihrer Warte betrachtet, auch ganz ordentlich.

Spitznamen wie von den Indianern

Ich vergebe ja gerne Indianernamen ā la „Der mit dem Wolf tanzt“. Ein Kollege heißt zum Beispiel „Der der den Dreck unter den Tisch kehrt“. Ein anderer ist „Der alles in den Weg stellt“. Und obwohl diese Namen etwas lang sind, lassen sich diese gut merken!

Allerdings wissen manche noch nicht mal was von ihren schönen Spitznamen. Aber das ist auch nicht so wichtig. Oder vielleicht sogar gut so. Denn was ich nicht weiß, das macht mich auch nicht heiß. Und das ist manchmal auch ganz gut so. Denn wenn wir immer wüssten was wir so denken und was wir so wollen wäre das auch langweilig. (Die Kommas im letzten Satz habe ich mit Absicht weggelassen.🧐)

close

🤞 Bleib auf dem Laufenden! Abonniere den Knut!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.