Brot richtig aufbewahren

Frisches Brot richtig aufbewahren – Tricks und Kniffe für die richtige Lagerung von Brot

Werbung

Mit dem Gutscheincode "Versandkostenfrei" entfallen im Shop Gut-Knut ab 10 EURO MBW die Versandkosten!

Eine Frage, die mir sehr oft gestellt wird, ist die, wie man sein leckeres frisch gebackenes Brot richtig aufbewahrt. Hier meine Antwort:

Zunächst die einfache Variante:

Brot bleibt bei Zimmertemperatur am längsten frisch. Ich empfehle dir für die Lagerung einen atmungsaktiven Brotkasten aus Holz oder Ton. Zusätzlich kannst Du es noch in eine Papiertüte packen.

Du hast keinen Brotkasten? Dann kannst du frisches Brot auch einfach in einer Papiertüte aufbewahren. Aber hier hält sich dein Brot nicht sehr lange, weil das Papier zwar Feuchtigkeit aufnimmt, aber das Papier diese Feuchtigkeit auch schnell wieder abgibt. Vor allem nach außen.

Die elegante Variante Brot richtig aufzubewahren – Bienenwachstücher

Ich bewahre mein Brot in Bienenwachspapier auf. Darin hält das Brot noch länger frisch als im Brotkasten.

Was bringen Bienenwachstücher?

Bienenwachstücher wirken antibakteriell und sind geruchsneutral. Bienenwachstücher werden aus Bio-Baumwolle, Bio-Bienenwachs und Kiefernharz in Deutschland hergestellt. Bienenwachs hat von Natur aus antibakterielle Eigenschaften und trägt so dazu bei, Lebensmittel länger frisch zu halten und genießbar zu machen. Außerdem sind sie Atmungsaktiv, was sie für die Aufbewahrung von Brot ideal machen.

Doch die Lagerung von Brot ist nur eine Anwendung der Bienenwachstücher. Du kannst damit auch Obst, Gemüse, Käse, alle möglichen Gebäcke und Dauerwurst wie Schinken und Salami sehr gut verpacken.

Brot hält in einem Bienenwachstuch nach meiner Erfahrung 2 bis 3 Tage länger frisch. Allein das ist es mir wert. Denn wer sein Brot selbst bäckt, sollte nicht an der richtigen Lagerung sparen.

Über diesen Link findest Du Bienenwachstücher bei Amazon

Wie Du Brot NICHT aufbewahren solltest

Eine Plastiktüte zur Aufbewahrung ist dagegen überhaupt keine gute Idee. Dein Brot wird darin ruckzuck verschimmeln und damit ungenießbar!

*Bei Gut-Knut findest Du Partnerlinks zu verschiedenen Onlineshops. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten käüfen. Mehr Infos zu Partnerlinks:  Hier findest Du die Liste meiner Partner.


Post von Knut - wöchentlich in Deinem Postfach!

Einmal die Woche das aktuellste von Gut-Knut.de.

Datenschutzerklärung.

Benutzerbild von Knut Richter

Knut Richter

Mein Name ist Knut Richter. Schon als Teenager habe ich in der Backstube mitgeholfen und dann Bäcker gelernt. Seit 1990 bin ich Bäckermeister. Ich lebe in Dresden und beschäftige mich bereits seit 21 Jahren mit Webdesign und Bloggen.

Meine erste Homepage habe ich im Jahr 2001 für eine Pension erstellt, die diese auch heute noch hat. Seit dem bin ich auch Blogger. Seit 2007 arbeite ich mit WordPress. Ich bin ein SEO und Affiliate - Marketing - Spezialist der sich alles im Selbststudium beigebracht hat.

Auf gut-knut.de mache ich alles selbst. Fotografieren, Texte schreiben, Webdesign, SEO und so weiter.

Gut-Knut ist praktisch die Quintessenz aus meiner Arbeit als Bäcker und meinem Hobby, dem Schreiben und Gestalten einer Homepage. Neudeutsch nennt man das Solopreneur. Ich verbinde hier meine Leidenschaft zum Backen mit meiner Affinität zum Online-Marketing.

Du benötigst meine Expertise oder hast Fragen? Dann melde Dich bei mir. Entweder über das Kontaktformular auf dieser Seite oder unter Telefon: 0162 5181062

(Das Wort Solopreneur setzt sich aus den beiden Begriffen „solo“ (allein) und „Entrepreneur“ (gestaltender Unternehmer) zusammen. Es bezeichnet eine Person, die unternehmerisch handelt, also Chancen erkennt und mutig ergreift – und das allein und ohne Team.)

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Skip to content